Andy & Frank

Die „Sächsische Version von Simon & Garfunkel“, so nannte sie der bekannte Chemnitzer Jugendevangelist Dr. Theo Lehmann. Die beiden können in diesem Jahr bereits auf 28 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken.

Musikalisch vielseitig wie vielsaitig, country-westrig, skifflig, rockig, besinnlich und gar karibisch geht’s auf ihren Konzerten zu. Das christliche Songwriter-Duo aus dem Erzgebirge bringt authentisch geradlinige deutsche Songs mit Tiefgang auf die Bühne. Der Zuhörer kann an der Art und Weise ihres Musizierens spüren, wie erfrischend und wohltuend es ist, mit Gott in einer engen persönlichen Beziehung zu leben. Wer die beiden noch nicht kennt, sollte das auf alle Fälle nachholen.

Fest(ge)halten

Bestellen direkt bei Andy & Frank über Rechnung für 8,95 EUR + 2,20 EUR Versand oder über Amazon

unser Shop amazon

 

ERF - Interview

Sie haben angehalten, eingehalten und sich im Studio aufgehalten.

Nun halten Andreas Bemmann und Frank Joseph von Andy & Frank ihr neues Album „Fest(ge)halten“ fest in der Hand.

Das klärt inhaltlich in sieben Titel auf gut biblischem Grund, wer im Dunklen steht, wohin die Abkehr von Gott führt und wie gut es ist, im Lichte Gottes angstlos zu sein. Weil das Grab offen und Jesus der Herr ist, lässt es sich angstfrei leben, wird mit dem Licht in der Hand Gott angebetet in der festen Überzeugung, dass die Sturmkraft des Himmel den Glaubenden aus dem Staub der Welt hebt.

„Fest(ge)halten“ ist eine gute Mischung aus solidem Songwriting, ehrlichem Lobpreis und gesungenem Glaubensbekenntnis. Vom ersten Ton bis zum letzten Wort machen Andy & Frank klar, dass sich sie festgehalten fühlen, fest gehalten sind und fest halten an dem Einen. Das sagen und singen sie gern weiter.

So bleibt als inhaltliche Essenz festzuhalten: Gott hält uns, hält uns fest und hält uns nicht auf. Das ist ein guter Grund, ein Fest zu halten – den musikalisch abwechslungsreichen Soundtrack dazu liefern Andy & Frank.

Tobias Petzoldt